Navaratri – die neun Nächte Durgas

Navaratri oder neun Nächte ist eines der wichtigsten religiösen Feste Indiens, das zweimal im Jahr von Hindus gefeiert wird; Anfang Sommer im Monat Chaitra (April/Mai) und das zweite Mal zu Winterbeginn im Monat Aswayuja (September/Oktober).

Am 12. Oktober 2007 ist der erste Tag der Feier für das Winterhalbjahr. Überall in Indien und diese wird neun Tage dauern. Während dieses Zeitraums werden fast alle Tempel sowie die Figuren der Göttinnen Lakshmi, Saraswati und besonders von Göttin Durga, die Mütter der Götter, anziehend geschmückt und von vielen Hindus besucht. Die Gläubiger werden acht Tage fasten und an jedem Tag an den verschiedenen Göttinnen beten, die Formen der heiligen Energien symbolisieren. Außerdem finden während dieser Zeit u.a. viele Hochzeiten statt, da dieses Fest als sehr glückbringend gilt. Das Fest Ram Navami markiert das Ende Navaratris, zudem wird der ehre Gott Rama von Hindus um Gesundheit und Wohlstand gebetet.

In K̦ln findet zu den Ferlichkeiten die Sri Sri Durga Puja statt. 17. Р21 Oktober 2007

http://www.durgapujacologne.de/

Quelle Indien Infos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.