Muster der Geschichte – Zusammenkunft der Planeten (Grahas) am 3. April 2011

Zum Neumond und kurz vor Navaratri, dem Fest der großen Mutter, kommen Sonne, Mond, Jupiter, Mars und Merkur alle zusammen in Zeichen der Fische. Gegenüber steht Saturn in der Jungfrau und aspektiert dieses Stellium. (siehe auch meinen Newsletter vom Februar 2009 ).

Die Vergangenheit steht im Vordergrund. Alte Muster, Denkmodelle und Prozesse werden überdacht und hinterfragt. Betrachten der Familie, der Gesellschaft, der Politik, der Ökologie und Ökonomie bevor Raum für neues und den nächsten Schritt entstehen kann. Auseinandersetzung, Kurswechsel, Machtkämpfe, Rebellion und Wandel bringen Themen an den Tag, die uns in den nächsten Wochen an diesem Wendepunkt vermehrt begleiten werden. Der normale Rhythmus , die Gewohnheit scheint gestört. Zukunftsszenarien bilden sich ab. Alternativen und vorher Undenkbares rücken ins Licht. Diskussion, Missverständnisse und mangelnder Konsens, da die innere Ausrichtung nicht stimmt für eine wirklich nachhaltige Umkehr, denn noch herrschen alte Muster vor. Die Erdbebengefahr ist noch nicht gebannt.

Sonne, Mond, Jupiter, Mars und Merkur alle zusammen in Zeichen der Fische. Gegenüber steht Saturn in der Jungfrau und aspektiert dieses Stellium am 3. April 2011

Sonne, Mond, Jupiter, Mars und Merkur alle zusammen in Zeichen der Fische. Gegenüber steht Saturn in der Jungfrau und aspektiert dieses Stellium am 3. April2011

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.